Wo Feen und Trolle Wirklichkeit werden – Wochenendtripp nach Island

Faszinierend aber vor allem wunderschön – Island

p1020591

Könnt ihr die Höhle auf dem Foto erkennen? Da wohnt ein Troll – der hatte aber mehr Angst vor uns als wir vor ihm 🙂

Man kann auf einem Wochenend- Kurztripp einiges von Island sehen und auch kennen lernen. Ich war Anfang Juni von Donnerstag – Sonntag dort. Non Stop mit Iceland Air. Und von der Airline schwer begeistert. Auch die Flugdauer von 4 Stunden ist auszuhalten.

Könnt ihr euch noch an den unaussprechlichen Vulkan erinnern der vor einigen Jahren ein richtiges Flugchaos ausgelöst hatte? Das ist der Übeltäter Eyjafjallajökull  :

p1020558

Ich habe bereits die Niagara Fälle gesehen, aber das Naturschauspiel am Gulfoss ist einmalig. Vom Busparkplatz aus ist weder was zu sehen – noch zu hören. Aber nach kurzer Zeit hört man das Getöse. Ein beeindruckendes Naturschauspiel:

p1020701

Thingvellir – UNESCO Weltkulturerbe. Hier treffen sich die eurasische und amerikanische Kontinentalplatten. Aber vor allem wurde hier das erste demokratische Parlament ausgerufen – bereits 930.

p1020670

Ab Reykjavik kann man einige „Whalewatching“ Touren unternehmen. Die Sichtung von Walen ist sehr wahrscheinlich – in der Bucht vor Reykjavik tummeln sich nur so kleine Wale und Delphine. Ich habe diese tollen Tiere zu Gesicht bekommen. Nur ohne Bilder zu machen – ich war zu fasziniert. Island ist auch bekannt für die kleinen Papageientaucher. Diese haben richtige Kolonien angelegt. Zu tausenden Brüten die niedlichen Tierchen auf den vorgelagerten Inseln:

p1020609

Durch diese ganzen Plattentektonischen verschiebungen hat Island jede Menge Geysire. Nur den „Ausbruch“ habe ich nicht so recht vor die Linse bekommen können:

p1020708

Reykjavik hat eine total schöne Innenstadt. Für mich besonders faszinierend war die Hallgrimskirche. Die Akustik in dieser Kirche ist einmalig. Unser Führer hatte für uns in der Kirche gesungen – und man dachte, das dort ein ganzer Chor singt.

p1020659

Macht euch auf jeden Fall die Mühe und macht eine Stadtrundfahrt – es lohnt sich!

p1020603

p1020649

Mein persönliches HIGHLIGHT der gesamten Reise war die blaue Lagune. Lasst euch da nicht von den Preisen abschrecken – es lohnt sich! Nach einer halben Stunde hatte ich eine Haut wie ein Babypopo und das hielt auch ein paar Tage an. Unglaublich warm und der Boden leicht glitschig. Einfach nur entspannend nach einer anstrengenden Rundreise.

p1020721

Noch ein letzter Tipp von mir: Es muss nicht unbedingt ein Hotel mitten in der Innenstadt sein. Wir waren in einem Hotel am Rande der Stadt untergebracht und konnten dadurch immer schnell zu unseren Touren starten. Untergebracht hatte man uns im Icelandair Hotel Reykjavik Natura. Ich fand es sehr sauber und modern eingerichtet. Vor allem mit dicken Vorhängen – durch die langen Sommertage in Island, in denen die Sonne nicht untergeht ein Vorteil. Noch so ein kleines Highlight. Hat man schon mal von gehört  – aber sich nicht so richtig vorstellen können.

p1020650

p1020632

Ich hoffe, dass euch mein Beitrag gefallen hat wünsche euch einen tollen Tag  – ohne kleine Trolle die euch ärgern wollen 🙂

Eure Lilafarben

 

 

 

2 Gedanken zu “Wo Feen und Trolle Wirklichkeit werden – Wochenendtripp nach Island

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s